© Gerhard Zazworka 2018
296 S., 15,00€ ISBN 978-3-939223-02-3 BuchHaus-Verlag Berlin 2010  
296 S. 15,00 € ISBN 978-3-939223-04-7 BuchHaus-Verlag Berlin 2011 ohne Portokosten
82 S. 17,70 € Taschenbuch: 82 SeitenISBN-13: 978-3854385561ISBN-10: 3854385560 Verlag: united p.c. (12. Juni 2013)
 Roman      “... bis ein Wandel möglich wird” Dieses Buch erzählt das spannende Schicksal einer in Algerien lebenden deutschen Frau inmitten der dortigen Krise. BuchHaus-Verlages Berlin.
Was die kleine Miezekatze Pussy erzählen würde  Wenn du die Katzensprache verstehen könntest
384 S., 15,00 € ISBN 978-3-939223-09-2 BuchHaus-Verlages Berlin 2014
Die Sibirische Katze Pussy haben meine Kinder immer geliebt und sie bis heute nicht vergessen. Nach dieser meiner eigenen Erfahrung mit Katzen und Kindern wird auch das, was in diesem Buch erzählt wird, den kleinen Lesern viel Freude bereiten und sie anregen, ihre Mutti und ihren Vati ebenfalls zu bitten, dass sie mit einer Miezekatze spielen dürfen und vielleicht sogar wie meine Töchter von ihrer Kindheit an mit einer Miezekatze ihren Alltag verbringen werden.
                 Roman   “Böhmische Erbschaften” Wie viele andere junge Paare lieben sich Jennifer und Martin, ohne sich mit der Vergangenheit belasten zu wollen. Sie stammt aus einer Familie, die nach dem Zweiten Weltkrieg ihre Heimat Böhmen verlassen musste, er ist ein Tscheche aus dem früher von Deutschen bewohnten Nordböhmen. Die Liebesgeschichte dieses Romans ist eingebettet in das heutige landschaftliche und kulturelle Paradies Böhmen und in die bewegende Geschichte seiner tschechischen und deutschen Bevölkerung. Nachfahren der wegen der faschistischen Gewaltherrschaft in der Tschechoslowakei ausgesiedelten Deutschböhmen nennen diesen Landstrich heute noch Sudetenland. Wie werden Jennifer und Martin mit der Last von vorgestern fertig?
Eine deutsch-russische Liebe in stürmischen Zeiten der Wende Roman   “Aufbruch nach Kamtschatka” “Beeindruckend sind die Schilderungen der Natur und der Menschenschicksale im Fernen Osten Russlands, den der Journalist Gerhard Zázworka durch seine Reisen in dieses faszinierende Land kennengelernt hat. Die bemerkenswerte Analyse der politischen Situation in Deutschland und Russland um 1990, die neben den persönlichen Schicksalen der Romanfiguren in die Handlung einfließt, gibt dem Leser ein klares Bild jener Zeit. Das Aufbrechen der Machtverhältnisse in Ost- und Westeuropa reißt nicht nur einzelne Personen, sondern auch politische Gruppierungen und Staatsgefüge in den Abgrund. Spannend schildert Gerhard Zazworka den Weg eines deutsch-russischen Paares durch die Stürme jener Zeit. Die Suche nach einem Platz, der Lebensperspektiven bietet, führt den Leser nicht nur in das weit entfernte Kamtschatka, sondern hinterfragt am Rande des langen Weges den Sinn unseres Daseins.” Der Verlag BuchHaus-Verlages Berlin.
DOLOR Meine Romane
ohne Portokosten
ohne Portokosten
weiter lesen weiter lesen weiter lesen